Sich selbst finden

Pfadfinden ist kein Hobby, es ist eine Lebenseinstellung. Gesetz und Versprechen sind für uns weniger Zwang als Leitlinie. Mit unserer Pfadfinderarbeit wollen wir dazu beitragen, dass junge Menschen zu selbständigen, eigenverantwortlich handelnden, konstruktiv kritischen Bürgern unseres demokratischen Staates heranwachsen.
Wir wollen in der Pfadfinderarbeit die zentralen Fragen der Jugend beantworten: Wer bin ich? Was will ich im Leben? Wie möchte ich leben? Was sind meine Werte?
Wir wollen an unsere Mitgliederinnen und Mitgleider Werte vermitteln, die von Demokratie, Gleichberechtigung, Frieden, Nächstenliebe, Freiheit, Nachhaltigkeit handeln. Aber wir möchten und können niemandem eine Einstellung aufzwingen. Wenn man lange Pfadfinder ist, kommen diese Einstellungen oft von selbst.